Immissionsschutz

Abgase Feinstaub

Die Bundesregierung will den nachträglichen Einbau von Rußpartikelfiltern in ältere Diesel-Fahrzeugen wieder fördern.

mehr

Logo_Strom_Bewegt
© Land Hessen

KfW-Umweltprogramm zur Förderung der Elektromobilität einsetzbar. Förderprogramm für Betriebe im Stadtgebiet Wiesbaden bis zum 31. Dezember 2014 begrenzt.

mehr

Umweltzone © stockpix4u #26361892

Am 1. Februar 2013 trat die Umweltzone der Landeshauptstadt Wiesbaden in Kraft. Da die Einführung einer Umweltzone nicht verhindert werden konnte, hat die Handwerkskammer Wiesbaden zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus, um zumindest eine handwerksfreundliche Gestaltung zu erreichen, früh den Dialog mit der Stadt Wiesbaden gesucht.

mehr

Schadstoffplakette 2

Wo ist in Hessen eine Umweltzone eingeführt - wo wird darüber diskutiert?

mehr

Die Novelle der 1. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (1. BImSchV)  stellt einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung der Feinstaubemissionen aus Kleinfeuerungsanlagen für feste Brennstoffe dar.

mehr

Gebieten mit einem engen Nebeneinander von unterschiedlichen Nutzungen - sogenannte Gemengelagen - stellt besondere Anforderungen an die Betriebe. Konflikte und Nachbarschaftsbeschwerden ergeben sich aus den rechtlichen Anforderungen des Planungsrechts und des Umweltrechts - insbesondere des Immissionsschutzes.

mehr

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld