Gewerbe- und Sonderabfallentsorgung

Abfalltransport
© HWK Wiesbaden

Das Abfallrecht (AbfAEV als Umsetzung der EU-Abfallrahmenrichtlinie) verlangt seit dem 1. Juni 2014, dass der Abfalltransport grundsätzlich dem für ihren Firmensitz zuständigen Regierungspräsidium angezeigt wird.

mehr

Abfall Abfallsortierung

Mit den Bundesregelungen im Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) ist die EU-Abfallrahmenrichtlinie (AbfRRL) in deutsches Recht umgesetzt worden.

mehr

Tastatur mit Hand
© kkolosov_Fotolia

Seit 2010 müssen alle Dokumente in Zusammenhang mit der Abfallentsorgung gefährlicher Abfälle elektronisch geführt werden. Die Nachweisverordnung bestimmt Art und Umfang des Nachweises der Entsorgung von Abfällen. Hierbei wird nach der Gefährlichkeit der Abfälle unterschieden. 

mehr

Mülltonnen
© eytronic_Fotolia

Die sogenannte Sammelentsorgung ist bei Handwerksbetrieben mit geringen Mengen von gefährlichen Abfällen eine Alternative zum elektronischen Nachweisverfahren.

mehr

Asbestfasern

Das Verbot für das Betreiben von elektrischen Speicherheizsystemen ist durch die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) aufgehoben worden.

mehr

Abfall Abfallsortierung

Es sind nicht nur Späne, die in einem Handwerksbetrieb als Abfall anfallen, auch Überreste von Lacken, Leim und Ölen, Elektroschrott, Metalle, Beton- und Keramikgemisch fallen in Handwerksbetrieben an.  Nur - wohin damit? Wer ordnungsgemäß die Rückstände aus seinem Betrieb beseitigen will, muss informiert sein.

mehr

Abfall Danke1

Das bestehende privatwirtschaftlich organisierte Erfassungssystem von Verpackungen bei den privaten Haushalten droht zu kollabieren.

mehr

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld