Tipps + Hinweise

 

Wichtige Infos zum Mindestlohn!

Worauf Sie unbedingt achten sollten

Ab dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland ein flächendeckender Mindestlohn von 8,50 Euro brutto/Stunde. Gesetzliche Grundlage ist das Mindestlohngesetz (MiLoG). Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Fakten zusammengestellt.


eVergabe bei Hessen Mobil

Kein Versand mehr von Angebotsunterlagen in Papierform

Hessen Mobil, der Landesbetrieb für Straßen- und Verkehrsmanagement, stellt seine VOB-Verfahren zum 01. April 2015 um.


Neue Regelungen für Verbraucherverträge

Erweiterte Informationspflichten

Ab dem 13. Juni 2014 gelten neue Vorschriften für Verbraucherverträge. Die Informationspflichten des Unternehmers gegenüber Verbrauchern werden erweitert.


Ohne Chef geht's nicht!?

Notfall-Handbuch für Unternehmen und Familie

Was tun, wenn der Chef unerwartet erkrankt oder gar verstirbt? Im Handwerk ist die Bindung zwischen dem Betrieb und dessen Inhaber traditionell besonders eng - sowohl juristisch als auch organisatorisch. Neben dem persönlichen Schicksalsschlag haben Familie und Belegschaft dann häufig auch mit Fragen der Unternehmensführung zu kämpfen.


Rauchwarnmelderpflicht in Hessen

Übergangsfristen laufen am 31. Dezember 2014 aus

Das Land Hessen führte die Rauchmelderpflicht am 24. Juni 2005 ein. Die Übergangsfrist läuft am 31. Dezember 2014 aus. Bis dahin müssen alle Wohnungen mit Rauchmeldern nachgerüstet werden.


"Handwerkerparkausweis Region Frankfurt RheinMain"

Jetzt auch im Rheingau-Taunus-Kreis

Der Handwerksbetrieb, der vor Ort einen Auftrag ausführen möchte, muss sich – sofern er befürchtet, entweder keinen, nur einen bewirtschafteten oder einen nur teil-öffentlichen Parkplatz vorzufinden – an die jeweils örtlich zuständige kommunale Straßenverkehrsbehörde wenden und dort eine Ausnahmegenehmigung beantragen.


Hessen Trade & Invest GmbH - Wirtschaftsförderer für Hessen

Förderung von Wachstum und Innovationskraft

Die Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) ist die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen. Ihre Aufgabe ist es, den Wirtschafts- und Technologiestandort Hessen nachhaltig weiterzuentwickeln, um seine Wettbewerbsfähigkeit zu festigen und auszubauen.


Designberatung in Hessen

Förderung für den Mittelstand

Kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen mit Sitz in Hessen können ab sofort Fördermittel des Landes Hessen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Anspruch nehmen, um Designberatung zu beauftragen.


Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Informationen für Betriebe

Bestellung, Befugnisse und Aufgaben von betrieblichen Datenschutzbeauftragten ergeben sich aus dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), insbesondere §§ 4f und 4g BDSG.


Lohnsteuerpflichtig?

Die Abgabe von Speisen an Arbeitnehmer in Lebensmittelbetrieben

Werden die Arbeitnehmer vom Arbeitgeber verpflegt, ist dies lohnsteuerrechtlich nur dann relevant, wenn es sich dabei um eine Mahlzeit handelt. Zu den Mahlzeiten gehören dabei alle Speisen und Lebensmittel, die üblicherweise der Ernährung dienen, einschließlich der dazu üblichen Getränke.


Aufbewahrungsfristen

Welche Unterlagen müssen aufbewahrt werden, welche nicht ?

Regelmäßig zum Jahresende stellt sich für die Betriebsinhaber die Frage, welche Unterlagen über Silvester hinaus aufbewahrt werden müssen und welche entsorgt werden dürfen. Die entsprechenden Regelungen finden sich hierzu einerseits im Handelsgesetzbuch (HGB) in § 257 als auch in der Abgabenordnung, dort in § 147 Abgabenordnung (AO).


Barrierefreies Bauen

Derzeit leben über 90 Prozent der Generation 50plus in ihren Wohnungen. Diese müssen sehr häufig mit wachsendem Alter den veränderten Bedürfnissen angepasst werden.

Derzeit leben über 90 Prozent der Generation 50plus in ihren Wohnungen. Diese müssen sehr häufig mit wachsendem Alter den veränderten Bedürfnissen angepasst werden.