Sachverstaendige_Titelbild_ID_1802_Buch_Brille_HWK
Handwerkskammer Wiesbaden

16.02.2016: Schlichten statt streiten

Vermittlung spart den Gang vor die Gerichte

Die Schlichtungsstelle der Handwerkskammer Wiesbaden war im vergangenen Jahr in 382 Fällen bei Auseinandersetzungen zwischen Handwerksbetrieben und Auftraggebern vermittelnd tätig. Der kostenfreie Service der Handwerkskammer Wiesbaden erreichte in der Mehrzahl der Fälle eine außergerichtliche und gütliche Einigung zwischen den Beteiligten. Die Schlichtungsstelle der Handwerkskammer Wiesbaden steht im Kammerbezirk in Ober-, West- und Mittelhessen den mehr als 25.500 Mitgliedsbetrieben, aber auch deren Auftraggebern offen.

 

„Fast alle Problemfälle konnten außergerichtlich beigelegt werden, das entlastet die Gerichte und erspart den Betrieben und ihren Kunden Kosten“, sagte Hauptgeschäftsführer Harald Brandes angesichts der aktuellen Zahlen. Dies sei ein Beleg für die engagierte und qualitativ hochwertige Arbeit der Schlichtungsstelle. Oft habe bereits ein Gespräch ausgereicht, um Missverständnisse aufzuklären und sich im Anschluss versöhnt die Hände zu reichen. Teilweise seien aber auch mehrere Sitzungen oder sogar Ortsbesichtigungen notwendig gewesen, um strittige Fragen zu klären und Einvernehmen zwischen den Parteien herzustellen, so Brandes.

 
Kostenfreie App hilft bei Sachverständigensuche

 

Mit einer kostenlosen App können die Kontaktdaten von öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen des Handwerks schnell und ohne weitere Kosten ermittelt werden. Das „Sachverständigennavi“ des Handwerks basiert auf einer Datenbank der Handwerkskammern, die Sachverständige zu dem gewünschten Themengebiet eines speziellen Handwerks mit ihren Kontaktdaten unter mehr als 2500 Stichwörtern bereit hält. Die kostenfreie App Sachverständigennavi steht sowohl für iPhones im App Store als auch für Smartphones mit Android-Software im Google Play Store bereit. Unter der Internetadresse www.svd-handwerk.de sind zudem bundesweit alle Sachverständigen erfasst.

 

Im Jahr 2015 waren 218 Sachverständige aus 46 verschiedenen Handwerksberufen und drei handwerksähnlichen Gewerben im Bereich der Handwerkskammer Wiesbaden tätig. „Gerichte, Rechtsanwälte und Privatleute nutzen den handwerklichen Sachverstand der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen intensiv und mit Erfolg“, sagte Brandes. Die Schlichtungsstelle ist telefonisch unter 0611 136-168 oder per E-Mail unter recht@hwk-wiesbaden.de zu erreichen.