v. li. Kammervizepräsident Andreas Brieske, Geschäftsführer der KH Limburg-Weilburg Stefan Laßmann, Lehrling des Monats Felix Wolf, Serviceleiter Frank Sonnleitner und Werkstattleiter Rüdiger Weiand
Handwerkskammer Wiesbaden
v. li. Kammervizepräsident Andreas Brieske, Geschäftsführer der KH Limburg-Weilburg Stefan Laßmann, Lehrling des Monats Felix Wolf, Serviceleiter Frank Sonnleitner und Werkstattleiter Rüdiger Weiand

26.06.2019: Lehrling des Monats kommt aus Limburg

Felix Wolf wird zum Kraftfahrzeugmechatroniker ausgebildet

Die Handwerkskammer Wiesbaden hat Felix Wolf als Lehrling des Monats Mai ausgezeichnet. Der 19-Jährige wird bei Auto Bach GmbH in Limburg, im dritten Lehrjahr zum Kraftfahrzeugmechatroniker ausgebildet. Dem Ausbildungsbetrieb zufolge sei sein Lehrling enorm engagiert und zuverlässig, in Theorie und Praxis. Mit seiner Freude, Leidenschaft und Hilfsbereitschaft im Beruf sei er im Kollegenteam sehr beliebt und auch eine Stütze für andere Auszubildende. Er arbeite zielstrebig und Lösungsorientiert. Die Berufsschulnoten sind gut bis sehr gut. 

Vizepräsident Andreas Brieske überreichte dem Lehrling eine Armbanduhr und eine Urkunde. Er lobte die Leistung des Auszubildenden, erinnerte aber zugleich daran, dass auch der Ausbildungsbetrieb einen großen Anteil an einer guten Ausbildung habe.

Unter dem Motto "Ausgezeichnete Lehrlinge auszeichnen" hat die Handwerkskammer Wiesbaden seit 1999 insgesamt 245 Auszubildende geehrt, die durch außergewöhnlich gute Leistungen auffallen. Betriebsinhaber aus dem Kammerbezirk können Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr zum "Lehrling des Monats" vorschlagen. Der oder die Auszubildende sollte über Eigenschaften wie Verantwortungsgefühl, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Konzentrationsfähigkeit, Freundlichkeit und natürlich fachliche Kompetenz verfügen.

Die ungewöhnliche Aktion der Handwerkskammer soll nicht nur Perspektiven und Chancen einer handwerklichen Lehre aufzeigen, sondern auch die über 25.500 Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Wiesbaden motivieren, weiterhin auf hohem Niveau auszubilden. Im Wiesbadener Kammerbezirk werden zurzeit rund 8.700 Lehrlinge ausgebildet.

Bewerbungsformulare und Informationen gibt es bei der

Handwerkskammer Wiesbaden
Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-219
Telefax 0611 136-8219
oder unter: www.hwk-wiesbaden.de



2019

Mai

Felix Wolf   

Kraftfahrzeugmechatroniker

Auto Bach GmbH, Limburg

April

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Jonas Zvonar

Georg Fehl und Sohn GmbH, Freiensteinau

März

Carolin Britta Schenk

Kauffrau für Büromanagement

Harald Beckl Karosserie + Lack e. K., Langenselbold

Februar

Tim Cech

Elektroniker

Eletro- und Lichttechnik Hans-Joachim Hankewicz, Wiesbaden

Januar

Sven Laubenstein

Dachdecker

Dachdecker Viehmann GmbH, Gelnhausen

2018   

Dezember

Johanna Roth

Tischlerin

Tischlerei Heinz Kraft, Florstadt

November

William Huth

Metallbauer

Metallbau Uwe Iflinger, Eltville

Oktober

Lisa-Marie Kreckel

Konditorin

Konditorei und Café Geißner KG, Gießen

September

Bakhtyar Hamad

Maurer

Manuel Kortschick, Herbstein

August

Jannik Schäfer

Metallbauer

Metallbau Rank GmbH, Wiesbaden

Juli

Alberto Reggio

Bäcker

Richard Stalter, Oestrich-Winkel

Juni

Aileen Dambmann

Zimmerin

Dambmann Holzbau GmbH, Schotten

Mai

Jann Borlinghaus

Elektroniker

Elektrobau Ralf Kraft, Bruchköbel

April

Paul Loh

Tischler

Karl-Heinz Brauer, Wiesbaden

März

Cinzia Saquella

Friseurin

Marion Saquella, Elz

Februar

Tim Ruppel

Elektroniker

Herbert Betz GmbH & Co. KG, Schotten

Januar

Anna-Janine Bertuleit

Anlagenmechanikerin für Sanitär- Heizung u. Klimaschutz

Drolsbach GmbH & Co. KG, Gießen

Göbel_Ruth_0284 Handwerkskammer Wiesbaden

Ruth Göbel

Kommunikation und Veranstaltungen

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-219
Telefax 0611 136-8219
ruth.goebel--at--hwk-wiesbaden.de