Mundschenk 60_Titelbild
Handwerkskammer Wiesbaden

28.04.2020: Hauptgeschäftsführer Bernhard Mundschenk wird 60 Jahre

Am 29. April 2020 feiert der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Wiesbaden, Bernhard Mundschenk, seinen 60. Geburtstag. Der Jubilar ist Volljurist und begann nach juristischer und verbandlicher Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei sowie beim Spitzenverband der deutschen Baustoffindustrie 1992 seine Karriere bei der "Wirtschaftsmacht von nebenan". Zunächst war er als Referent der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern und anschließend als Hauptabteilungsleiter tätig. 1997 wählte ihn die Vollversammlung der Handwerkskammer Wiesbaden zum Geschäftsführer, zehn Jahre später zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer und 2015 schließlich zum Hauptgeschäftsführer.

Seit dem 1. März 2016 leitet der Jubilar die Geschicke der für Ober-, West- und Mittelhessen zuständigen Kammer. Die Kammer Wiesbaden gehört zu den größeren Handwerkskammern in Deutschland. Die mehr als 26.000 Mitgliedsbetriebe erwirtschaften einen Umsatz von rund 13 Milliarden Euro, beschäftigen mehr als 120.000 Mitarbeiter und bilden fast 9.000 Lehrlinge aus. Gemeinsam mit dem ehrenamtlichen Kammerpräsidenten Stefan Füll vertritt Mundschenk die Handwerkskammer nach außen. Als Geschäftsführer leitet er seit 2016 zudem die beiden Spitzenverbände des hessischen Handwerks. Dies sind die Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern (ARGE) und der Hessische Handwerkstag (HHT) als handwerkspolitische Interessenvertretung der rund 75.000 Handwerksbetriebe in ganz Hessen. 

Der Jubilar ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.