Münsing, DEU, 28.10.2013 Vergolderinnen der Firma Neubauer restaurieren die Kirche Mariä Himmelfahrt. Die Meisterin Violetta van Geldern. Schlagwort(e): Vergolder Frau Statue Gerüst Kirche Blick in Kamera
Falk Heller

Aufruf - Talente entdecken und fördern

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks: Chance für den beruflichen Aufstieg.

Auch in diesem Jahr wird im Herbst der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks durchgeführt. Ziel des Wettbewerbs ist es, junge Frauen und Männer in Handwerksberufen zu besonderen Leistungen anzuspornen, Talente zu entdecken und sie zu fördern.

Der Hessische Handwerkstag ruft hiermit besonders befähigte und motivierte Nachwuchskräfte im Handwerk zur Teilnahme am Wettbewerb auf. Den Gewinnern winken Auszeichnungen und Preise. Die erfolgreiche Teilnahme am überregionalen Leistungswettbewerb erhöht weiterhin die Chancen bei einer Bewerbung um ein „Weiterbildungsstipendium“ (Begabtenförderung), dem Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Teilnahmeberechtigt am Leistungswettbewerb sind Junghandwerker/innen, die ihre Gesellenprüfung zum Winterprüfungstermin 2019/2020 oder zum Sommerprüfungstermin 2020 bestanden, mindestens gute Leistungen erbracht haben und zum Zeitpunkt der Prüfung nicht älter als 27 Jahre sind.


Die Wettbewerbsarbeit besteht aus dem Gesellenstück (Prüfungsstück) und Arbeitsproben.

Nach der Ermittlung der Innungsbesten wird der Leistungswettbewerb auf weiteren drei Stufen, der Kammer-, Landes- und Bundesebene, durchgeführt. In einigen Berufen ist vor einem Bewertungsausschuss auf der folgenden Ebene eine neue Arbeitsprobe abzulegen.

Die Kammersieger nehmen ohne weitere Formalitäten am Landeswettbewerb und die Landessieger am Bundeswettbewerb teil.

Die Preisträger und ihre Ausbildungsbetriebe werden auf jeder Wettbewerbsstufe im Rahmen einer Feierstunde ausgezeichnet. Auf Landesebene werden diverse Wettbewerbsarbeiten in einer öffentlichen Ausstellung – auf Bundesebene anhand einer Fotopräsentation – gezeigt.

Anmeldeformulare zum Leistungswettbewerb sind bei den Kreishandwerkerschaften und Innungen sowie bei den Handwerkskammern erhältlich (siehe Download).

Anmeldeschluss zum Kammerwettbewerb ist der 19. August 2020.



Dieses Projekt wird aus Mitteln des Landes Hessen gefördert.

Hessisches Ministerium Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
   
LOGO_Qualifizierungsoffensive_HMWEVL





Elisa Ekler aus Leun, Landessiegerin im Wettbewerbsberuf Glasveredler/in - Glasmalerei und Kunstverglasung 2018
Elisa Ekler
Elisa Ekler aus Leun, Landessiegerin im Wettbewerbsberuf Glasveredler/in - Glasmalerei und Kunstverglasung 2018

Marielle Schultes aus Hildesheim, Landessiegerin im Ausbildungsberuf Raumausstatter/in 2019
Marielle Schultes
Marielle Schultes aus Hildesheim, Landessiegerin im Ausbildungsberuf Raumausstatter/in 2019

Luca Drews aus Wächtersbach, Landessieger im Wettbewerbsberuf Kfz-Mechatroniker/in 2019
Luca Drews
Luca Drews aus Wächtersbach, Landessieger im Wettbewerbsberuf Kfz-Mechatroniker/in 2019

Carmen Eckel

Sekretärin

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-121
Telefax 0611 136-8121
carmen.eckel--at--hwk-wiesbaden.de