Bauleitplanung_Titelbild
Handwerkskammer Wiesbaden

Bauleitplanung im März 2020

Stadt: Steinau an der Straße, Bad Vilbel, Eltville, Ober-Mörlen, Solms, Gießen, Haiger, Gemeinde: Buseck, Hammersbach

Die Bauleitplanung ist das wichtigste Planungswerkzeug, um die städtebauliche Entwicklung einer Kommune zu ordnen und zu lenken. Sie vermeidet städtebauliche Fehlentwicklungen und gewährleistet eine sinnvolle Ordnung der baulichen Nutzung.



Derzeit offene Verfahren der Bauleitplanung:



Main-Kinzig-Kreis: Steinau an der Straße

Die Neuaufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans des Sondergebietes "Freiflächenphotovoltaik Hintersteinau", öffentlich ausgelegt bis zum 10. März 2020, in der Stadtverwaltung der Stadt Steinau an der Straße, Brüder-Grimm-Straße 47, 36396 Steinau an der Straße, kann während der allgemeinen Dienststunden (Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Dienstag von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr, Donnerstag von 13:30 Uhr bis 17:45 Uhr, Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr, sowie Montagnachmittag und Mittwochnachmittag nach Vereinbarung) eingesehen und Wünsche geäußert werden.



Wetteraukreis: Bad Vilbel

Die Aufstellung des Bebauungsplans "Saalburgstraße- 3.Änderung" öffentlich ausgelegt bis zum 13.März 2020, kann im Internet auf der Homepage der Stadt Vilbel unter: https://www.bad-vilbel.de/de/bauen/bebauungsplaene/oeffentliche-auslegung eingesehen und Wünsche geäußert werden.



Wetteraukreis: Ober-Mörlen

Der Bebauungsplan "Schießhütte II" 2. Bauabschnitt, öffentlich ausgelegt bis zum 20.03.2020, kann in der Ortsverwaltung Ober-Mörlen, Zwetschgengasse 1a, 61239 Ober-Mörlen, während der allgemeinen Dienststunden (Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Montag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, sowie Donnerstag von 12:00 Uhr bis 18:30 Uhr) und im Internet unter: https://www.ober-moerlen.info/ eingesehen und Wünsche geäußert werden.



Wetteraukreis: Bad Vilbel

Der Bebauungsplan "Quellenpark Südwest" öffentlich ausgelegt bis zum 30.März 2020, kann im Internet auf der Homepage der Stadt Vilbel unter: https://www.bad-vilbel.de/de/bauen/bebauungsplaene/oeffentliche-auslegung sowie auf der Internetseite https://planergruppe-rob.de/beteiligungsverfahren/ eingesehen und Wünsche geäußert werden.



Rheingau-Tanus-Kreis: Eltville am Rhein

Der Bebauungsplan Nr.35/5 "Kappelhof- 5. Änderung" in Verbindung mit der Teiländerung des Flächennutzungsplans, öffentlich ausgelegt im Magistrat der Stadt Eltville, Gutenbergstraße 13, 65343 Eltville am Rhein, kann während der allgemeinen Dienststunden Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12 Uhr und Montag und Dienstag von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr) bis zum 16.März 2020 eingesehen und Wünsche geäußert werden.



Lahn-Dill-Kreis: Solms

Änderung des Flächennutzungsplans und Änderung und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr.2 „In der hintersten Hölle“.

Die Planungsunterlagen können bei der Kreishandwerkerschaft des Lahn-Dill-Kreises bis zum 13.03.2020 eingesehen und Wünsche geäußert werden.



Kreis Gießen: Gießen

Die Planungsunterlagen zum Bebauungsplan Nr. GI 02/07 "Rinn´sche Grube" können bei der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Gießen, Goethestraße 10, 35390 Gießen, bis zum 22. März 2020 eingesehen und Wünsche geäußert werden. Ebenso können die Unterlagen im Internet unter www.giessen.de unter der Rubrik Leben/Wohnen, Bauen, Planen/Bebauungspläne/Aktuelle Bauleitplanverfahren eingesehen und heruntergeladen werden.



Kreis Gießen: Gießen

Die Planungsunterlagen zum Bebauungsplan Nr. GI 02/08 "Werrastraße/Schwarzlachweg" können bei der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Gießen, Goethestraße 10, 35390 Gießen, bis zum 23. März 2020 eingesehen und Wünsche geäußert werden. Ebenso können die Unterlagen im Internet unter www.giessen.de unter der Rubrik Leben/Wohnen, Bauen, Planen/Bebauungspläne/Aktuelle Bauleitplanverfahren eingesehen und heruntergeladen werden.



Kreis Gießen: Buseck

Bebauungsplan Nr. 2.18 "Gießener Straße" – 2. Änderung und Erweiterung sowie Änderung des Flächennutzungsplanes in diesem Bereich öffentlich ausgelegt bis zum 27. März 2020 bei der Gemeindeverwaltung Buseck, Ernst-Ludwig-Straße 15, Fachbereich Bauen, Flur vor Zimmer 25, während der allgemeinen Dienststunden (Montag, Mittwoch und Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, Dienstag 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr). Ebenso können die Unterlagen auch im Internet unter www.beteiligungsverfahren-baugb.de eingesehen und heruntergeladen werden. Die Planungsunterlagen können bei der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Gießen, Goethestraße 10, 35390 Gießen, bis zum 23. März 2020 eingesehen und Wünsche geäußert werden.

 

Main-Kinzig-Kreis: Hammersbach

Aufstellung des Bebauungsplanes "Am Kautenacker-Südwest" (Kleingärten) in der Gemarkung Langen-Bergheim. Die Planungsunterlagen können bei der Kreishandwerkerschaft Hanau, Martin-Luther-King-Straße 1, 63452 Hanau, bis zum 18. März 2020 eingesehen und Wünsche geäußert werden. Ebenso können Sie die Unterlagen unter www.hammersbach.de einsehen und herunterladen.

 

Main-Kinzig-Kreis

Planfeststellungsverfahren/ergänzendes Anhörungsverfahren für die S-Bahn Rhein-Main, Nordmainische S-Bahn, Planfeststellungsabschnitt 2, Maintal, der Eisenbahnstrecke Frankfurt (Main) Süd – Ffm Ost – Aschaffenburg Hbf und von der Eisenbahnstrecke (Ffm) Abzw. Zeil – Hanau Hbf (S-Bahn), in der Stadt Maintal sowie der Stadt Offenbach am Main und für das Vorhaben geplante Kompensationsmaßnahmen in den Städten Gelnhausen und Hanau sowie in den Gemeinden Freigericht, Hasselroth, Linsengericht und Münster. Die Planungsunterlagen sind im Internet unter www.rp-darmstadt-hessen.de unter der Rubrik "Presse - Öffentliche Bekanntmachungen – Verkehr - Eisenbahn" einzusehen. Ebenso können die Planungsunterlagen bei der Kreishandwerkerschaft Hanau, Martin-Luther-King-Straße 1, 63453 Hanau und bei der Kreishandwerkerschaft Gelnhausen-Schlüchtern, Brentanostraße 2-4, 63571 Gelnhausen, bis zum 11. Mai 2020 eingesehen und Wünsche geäußert werden.



Lahn-Dill-Kreis: Haiger

Bebauungsplan für den Bereich "Ehemalige Bahnlinie zwischen L 3044 und Vogelgesang", öffentlich ausgelegt bis zum 14. April 2020, in der Stadtverwaltung der Stadt Haiger, Marktplatz 7, 35708 Haiger, während der allgemeinen Dienststunden (Montag – Mittwoch 7:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag 7:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr, Freitag 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr). Die Planungsunterlagen können im Internet unter www.haiger.de eingesehen und heruntergeladen werden. Ebenso können die Unterlagen bei der Kreishandwerkerschaft Lahn-Dill, Außenstelle Dillenburg, Rolfesstraße 1b, 35683 Dillenburg, eingesehen und Wünsche geäußert werden.





Dunschen_Günter_0443 Handwerkskammer Wiesbaden

Dipl.-Ing. (FH) Günter Dunschen

Abteilungsleiter Technologie-, Umwelt- und Digitalisierungsberatung

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-159
Telefax 0611 136-8159
guenter.dunschen--at--hwk-wiesbaden.de

Gefördert durch:

Hessisches Ministerium und Europäische Union - Fonds für regionale Entwicklung