Marius Keller Bundessieger
Handwerkskammer Wiesbaden

Marius Keller ist 1. Bundessieger

Preisverleihung im Ausbildungsbetrieb in Biebertal

Unter dem Motto "Wir wissen, was wir tun" fand im vergangenen Jahr der 69. Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW) statt. Am 5. Dezember 2020 wurde die Bundessiegerfeier des PLW ausgetragen – pandemiebedingt mit nur wenigen Siegerinnen und Siegern vor Ort in Berlin.

Daher überreichte Kammerpräsident Stefan Füll dem 1. Bundessieger im Zupfinstrumentenmacherhandwerk, Marius Keller, stellvertretend für die weiteren sechs 1. Bundessiegerinnen und –sieger aus dem Bezirk der Handwerkskammer Wiesbaden, die PLW-Bundessiegerurkunde, einen Siegerschal sowie den dazugehörigen Pokal. Die Preisverleihung wurde im Ausbildungsbetrieb von Marius Keller vorgenommen, der sein Handwerk bei Michel Brück in Biebertal erlernte und dort seit Herbst als Geselle angestellt ist.

"Die Sieger, die aus diesem Wettbewerb hervorgehen, sind wahre Aushängeschilder des Handwerks", hob Kammerpräsident Stefan Füll bei seiner Ansprache in Biebertal hervor. Beim PLW seien mehr als 90 Wettbewerbsberufe vertreten und der 28-Jährige habe sich mit dem Zupfinstrumentenmacherhandwerk für den Wettbewerb qualifiziert. Kellers Handwerk sei "zweifelsfrei nicht an jeder Ecke zu finden", so der Kammerpräsident. Mit seinen Leistungen habe Keller nicht nur auf Kammer- und Landesebene überzeugen können, sondern sei aufgrund seiner Fähigkeiten zum 1. Bundessieger gekürt worden. Keller, der zuvor eine Ausbildung zum Industriemechaniker und ein Studium der Geografie absolvierte, fasziniere an seinem Handwerk, dass er filigran und mit Liebe zum Detail arbeiten könne und am Ende eine Gitarre in seinen Händen halte.

Seit er seine Ausbildung zum Zupfinstrumentenmacher begonnen habe, nehme er auch wieder Gitarrenunterricht. Füll überreichte Michel Brück ebenfalls eine Urkunde für seine Ausbildungsleistung und erinnerte daran, „dass der Betrieb einen maßgeblichen Teil zu den Leistungen des Auszubildenden beiträgt“.

www.michel-brueck.de

Bundessieger Pokal
Handwerkskammer Wiesbaden

Auszeichnung Bundessieger Marius Keller
Handwerkskammer Wiesbaden

Marius Keller Bundessieger
Handwerkskammer Wiesbaden

Weitere sechs 1. Bundessieger aus Hanau und Hadamar

Von der Staatlichen Glasfachschule in Hadamar wurden Maria Voß (Glasapparatebauerin), Sarah Hunnenmörder (Glaserin, Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau), Lina Drewski (Glasveredlerin, Fachrichtung Glasmalerei und Kunstverglasung) sowie Delia Stünitz (Glasveredlerin Fachrichtung Kanten- und Flächenveredlung) als 1. Bundessieger ausgezeichnet.

In den Wettbewerbsberufen Edelsteinfasserin und Silberschmied glänzten Theresa Fuchs und Jerome Funk von der Staatlichen Zeichenakademie Hanau.

Ebertshäuser_Maja_2020

Maja Ebertshäuser B.A.

Kommunikation und Veranstaltungen

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-175
Telefax 0611 136-8175
maja.ebertshaeuser--at--hwk-wiesbaden.de