Elektroniker_MH-online.de_Titelbild
amh-online.de

Mehr Betriebe in Ober- , West- und Mittelhessen

Leichter Zuwachs auf 25.895 Betriebe

Die Zahl der Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Wiesbaden ist leicht angestiegen, auf 25.895 Betriebe, zum Stichtag 31. Dezember 2017. Das entspricht mit einer  Anzahl von 173 Betrieben einer Steigerung um 0,7 Prozent im Vergleich zum Ende des Jahres 2016.

Größere Zuwächse sind vor allem bei den zulassungsfreien und handwerksähnlichen Betrieben zu verzeichnen, deren Zahlen um 156 (+2,2 Prozent) beziehungsweise 119 (+3,2 Prozent) zu den jeweiligen Vorjahreswerten gestiegen sind. Zulassungspflichtige Handwerke, zu deren Ausübung grundsätzlich der Meisterbrief erforderlich ist, haben hingegen um 102 Betriebe oder 0,7 Prozent auf 14.685 abgenommen.

Regional betrachtet gab es besonders große Betriebszuwächse im Wetteraukreis (+61) sowie in den Landkreisen Limburg-Weilburg (+48) und Lahn-Dill (+43). Demgegenüber ist es lediglich in der Landeshauptstadt Wiesbaden zu einer Abnahme (-34) gekommen.

Pressemitteilung