Handwerkskammer Wiesbaden

Und was wirst Du?

Tag des Handwerks: "Handwerk live" im Robert-Werner-Haus.

„Handwerk live“ - der Name war Programm. Über 600 Jugendliche haben am bundesweiten Tag des Handwerks im Wiesbadener Berufsbildungs- und Technologiezentrum II (BTZ) "Robert-Werner-Haus" am Moltkering selber Hand angelegt und Handwerk ausprobiert. Unter dem Motto "Und was wirst Du?" hatte die Handwerkskammer Wiesbaden zusammen mit der Kreishandwerkerschaft Wiesbaden-Rheingau-Taunus und verschiedenen regionalen Innungen am Aktionstag zum Mitmachen eingeladen. Im Vorfeld gab es anlässlich "Handwerk live" eine eigene Sonderbeilage im Wiesbadener Kurier und an Schulen wurden 1.000 Brezeln in eigens gestalteten Tüten mit dem Veranstaltungshinweis verteilt.

Mitmachtag für Jugendliche

Für Kammerpräsident Klaus Repp, der gemeinsam mit Landrat Fran Kilian, Stadtrat Detlev Bendel, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wiesbaden, Alexander Baumann, dem stellvertretenden Kreishandwerksmeister Volker Schrörs und Hauptgeschäftsführer Bernhard Mundschenk den Startschuss für die offenen Werkstätten gab, ist "Handwerk live" ein Mitmachtag, der zum Mitarbeiten, Ausprobieren und Zuschauen anspornen soll. Unter anderem präsentierten Kraftfahrzeugmechatroniker, Friseure und Bauhandwerker in den Werkstätten des Berufsbildungszentrums der Kammer sowie im benachbarten Ausbildungszentrum der Bauinnung ihre Berufe. Die zahlreichen  Mitmachaktionen wurden rege angenommen. Radwechsel auf Zeit, die Bearbeitung von Naturschiefer oder das Mauern von Wänden waren nur einige Stationen der Mitmachangebote.

Praktische Berufsorientierung

Die Handwerkskammer bietet mit dem jährlichen Aktionstag "Handwerk live" Schülerinnen und Schülern, aber auch ihren Eltern sowie allen anderen Interessenten eine Informationsplattform, damit sie sich über die Ausbildungsperspektiven im Handwerk informieren können. In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit wurde zudem eine Lehrstellen- und Praktikumsbörse angeboten. Die Ausbildungsberater der Handwerkskammer und der Agentur für Arbeit standen vor Ort für Fragen rund um die Ausbildung zur Verfügung. Verschiedene Bands boten eine musikalische Unterhaltung. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Im Wiesbadener Kurier erschien eine Sonderbeilage zum "Tag des Handwerks" - Handwerk in guten Händen
PDF-Download

Moltkering 17
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 77895-582
Telefax 0611 136-8582
gregor.schneider--at--hwk-wiesbaden.de