Das Handwerk: Making-of vom TV-Spot 2018: Eine marode Heizung droht das Haus einer alten Dame zu zerstören. Kein Problem für den Handwerker, der tatkräftig hilft. Er zeigt stellvertretend für die ganze Branche auf unterhaltsame Art, dass handwerkliche Leistung mit Erfüllung belohnt wird. Foto: handwerk.de/Ursel Barwinski
handwerk.de/Ursel Barwinski

Was gibt es neues bei der Imagekampagne?

"Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." zeigt neuen TV-Spot

"Und? Was hast du heute gemacht?"

Handwerker können diese Frage mit gutem Gewissen und Stolz beantworten. Denn nach ihrem Arbeitstag haben sie die Ergebnisse ihrer Arbeit vor Augen: verwirklichte Ideen, von der ersten Skizze bis zum fertigen Produkt. Das schafft Identifikation, Zufriedenheit und Stolz auf das eigene Werk. Das Handwerk möchte daher 2018 für das Thema „Berufliche Erfüllung“ sensibilisieren.



Hier gibt es das Werbematerial gratis als Downloadservice - sogar personalisiert

Plakate, Bilder für Soziale Netzwerke und vieles mehr finden Sie im  Werbemittelportal 



Der Kampagnen-Newsletter für Betriebe

Mit den "Infos für Betriebe" können Sie über aktuelle Kampagnenaktionen informiert werden. Diese geben aber auch Alltagstipps zu digitalen Themen, Praxisbeispiele anderer Betriebe und Ideen für kostengünstige, effektive Eigenwerbung. Mit kleinen Umfragen zeigen Sie, welche Themen Sie darüber hinaus interessieren.

Melden Sie sich an und nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten der Imagekampagne:

 Ja, ich möchte "Infos für Betriebe" erhalten.

Zusätzlich wird dazu eine WhatsApp Benachrichtigung  angeboten, sollten Sie die "Infos für Betriebe" direkt auf Ihrem Handy erhalten wollen.

Eine marode Heizung droht das Haus einer alten Dame zu zerstören. Kein Problem für den Handwerker, der tatkräftig hilft. Er zeigt stellvertretend für die ganze Branche auf unterhaltsame Art im Western-Genre, dass handwerkliche Leistung mit Erfüllung belohnt wird.

Wie es begann

Seit 2009 rückt die Imagekampagne des deutschen Handwerks den Wirtschaftszweig in den Fokus der Öffentlichkeit. Das anfängliche Motto "Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." signalisierte die Bedeutung der Arbeit von tausenden Handwerksbetrieben beziehungsweise des gesamten Wirtschaftszweiges Handwerk. Danach rückte die Arbeit einzelner Betriebe in den Vordergrund mit Slogans wie "Ich bin Handwerker. Ich kann das" und "Ich bin Handwerkerin. Ich kann das". Seit Beginn des Jahres 2016 rückt die Imagekampagne verstärkt das Augenmerk auf das Thema Nachwuchswerbung und Nachwuchssichrung. #einfachmachen wird mit vielen Aktionen begleitet und ist stark auf den sozialen Netzwerken, also dort wo die Jugend direkt erreicht werden kann, vertreten.



Kornau_Dirk_1_1116

Dirk Kornau M.A.

Abteilungsleiter Kommunikation und Veranstaltungen

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-154
Telefax 0611 136-8154
dirk.kornau--at--hwk-wiesbaden.de

Fröse_Britt_0751

Dipl.-Kfm. Britt Fröse M.A.

Kommunikation und Veranstaltungen

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-158
Telefax 0611 136-8158
britt.froese--at--hwk-wiesbaden.de