Auszubildende der HWK
Handwerkskammer Wiesbaden

Ausbildungsplätze - fertig - los!

Komm zu den Profis.

Im Handwerk steht dir die Welt offen – wähle aus über 130 Ausbildungsberufen deinen Traumberuf.

Das Handwerk ist kreativ, bietet Herausforderungen, fördert deine Fantasie, lässt Technik-Herzen höher schlagen, ist fortschrittlich und orientiert sich an den immer größer werdenden Anforderungen der Umwelt- und Energiethemen.

Flyer: Hier steckt ganz viel Zukunft drin: Willkommen im Team Handwerk



Wie sieht so ein Alltag im Handwerk aus?

Du kannst dir einen 360° Eindruck zu verschiedenen Berufen machen. Hierfür stellen wir dir VR-Filme zur Verfügung.  Schau auf unserem  YouTube-Kanal vorbei oder informiere dich hierzu auf unserer  Homepage "VR-Filme machen Lust auf Handwerk.

Auch ein Blick in unsere Lehrwerkstätten der Berufsbildungs- und Technologiezentren in Wiesbaden und Wetzlar kannst du werfen um dich bei uns umschauen. Dein B(K)lick ins Handwerk



Du hast Fragen zu einer Ausbildung im Handwerk? Dann schreib uns doch eine WhatsApp!

Wie das funktioniert, erfährst du   hier.



Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

Berufe die zu dir passen!

Du suchst den richtigen Beruf im Handwerk? Du kannst deinen Traumberuf ganz bequem über  WhatsApp oder über  Facebook ermitteln. Nach nur fünf Fragen bekommst du im Chat bzw. über den Messenger Vorschläge, welche Berufe zu dir passen.

Unter  Ausbildungsberufe von A – Z findest du viele Informationen rund um die einzelnen Ausbildungsberufe. Hier kannst du dich unter anderem über die Ausbildungsdauer, Vergütung und den Urlaubsanspruch informieren. Wenn dich ein Ausbildungsberuf angesprochen hat, siehst du auch gleich, ob es freie Lehrstellen oder Praktika in dem Beruf gibt.

Für deine Bewerbung im Wunsch-Ausbildungsberuf solltest du gut vorbereitet sein. Viele nützliche Tipps und Vorlagen liegen für dich unter   www.handwerk.de bereit.

Finde deine Lehrstelle

Die App Lehrstellen Radar 2.0 kannst du dir kostenlos im App Store oder auf Google Play herunterladen. Hier kannst du im Handumdrehen herausfinden, wo eine passende Lehr- oder ein Praktikumsstelle in deinem Umkreis frei ist. Das funktioniert nicht nur über dein Handy, sondern auch auf deinem PC – ebenfalls für Lehr- und Praktikumsstellen bundesweit. Um die Daten nur aus dem Kammerbezirk Wiesbaden abrufen zu können, kannst du dich auch in unserer Lehrstellenbörse umschauen.

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.

BerufsAbitur

 

Das BerufsAbitur verknüpft eine Berufsausbildung mit dem Abitur.

Wie läuft das?

Das BerufsAbitur setzt einen mittleren Schulabschluss voraus und kann in allen Ausbildungsberufen realisiert werden. Die betriebliche Berufsausbildung startet sofort nach dem Eintritt in das Modell BerufsAbitur. Parallel dazu besucht man den normalen Berufsschulunterricht, der allerdings durch einen Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife ergänzt wird.

Mit dem Ende der Lehrzeit stehen dann zwei Prüfungen an:

  1.  die Gesellenprüfung und
  2. die Prüfung zur Erlangung der Fachhochschulreife. Diese umfasst die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch.

Und wenn alles gut geht, dann hat man auf einen Streich zwei Abschlüsse erworben:

 den Gesellenbrief und die Fachhochschulreife.

Der weiteren Karriere steht nun nichts mehr im Weg. Startet durch im Beruf oder krönt Eure berufliche Laufbahn mit der Meisterprüfung. Oder doch lieber Studium? Kein Problem, denn mit der Fachhochschulreife könnt Ihr an jeder Hochschule für angewandte Wissenschaften studieren. Auch der Weg zur allgemeinen Hochschulreife steht Euch offen!

Alle weiteren Details findet Ihr in unserem  Flyer

Studium abgebrochen? Was nun?

Wir helfen dir bei deiner Neuorientierung. Mit mehr als 130 Ausbildungsberufen ist das Handwerk eine echte Alternative – hier bist du sofort mittendrin in der spannenden Praxis. Dir stehen alle beruflichen Karrierewege vom Gesellen über Meister, Führungskraft oder Unternehmer/in im eigenen Betrieb offen. Wir beraten dich hierzu gern während deiner gesamten Karriere und viel weiter, zum Beispiel in Gründerfragen, Fördermöglichkeiten und vielem mehr.



Fit für die Zukunft

Ein Praktikum bietet dir die Möglichkeit, sich vor Abschluss eines Ausbildungsvertrages kennenzulernen, erste Fragen zu klären und festzustellen, ob man zueinander passt. Hier lernst du den ausgewählten Beruf praktisch kennen und kannst feststellen ob du die richtige Wahl getroffen hast. Wer hier einen guten Eindruck hinterlässt, erhöht faktisch seine Chancen die Ausbildungsstelle zu bekommen. Gute Praktikumsbescheinigungen können auch sehr hilfreich bei Bewerbungen in anderen Betrieben sein.



Dein Ansprechpartner nach Kreishandwerkerschaftsbezirken

 

Gelnhausen-Schlüchtern, Hanau
und Wetterau

me. Christoph Gagneur
Ausbildungsberater

Telefon 0611 136-117
Telefax 0611 136-8117
christoph.gagneur--at--hwk-wiesbaden.de

Wiesbaden-Rheingau-Taunus
und Limburg-Weilburg

Frank Liebchen
Ausbildungsberater

Telefon 0611 136-116
Telefax 0611 136-8116
frank.liebchen--at--hwk-wiesbaden.de

Gießen, Lahn-Dill und Vogelsberg

me. Alexander Neumann
Ausbildungsberater

Telefon 0611 136-133
Telefax 0611 136-8133
alexander.neumann--at--hwk-wiesbaden.de





20210617_AusbildungSTARTEN ZDH
BMWi - ZDH
#ausbildungSTARTEN