Goodluz

Studium & Ausland

Das duale Studium ist ein zukunftsweisendes Ausbildungsmodell

 

Der Grundbestandteil eines dualen Studiums ist die Verknüpfung von praktischer Arbeit in einem Betrieb und theoretischen Vorlesungen in einer Hochschule. Diese beiden Einsatzgebiete wechseln sich in einem meist regelmäßigen Rhythmus miteinander ab. Diese Kombination von wissenschaftlichem Studium und praktischer Ausbildung im Betrieb bietet handfeste Vorteile: Sie als Studierende/-r können sich gezielt für künftige Fach- und Führungsaufgaben in der Wirtschaft qualifizieren, Sie als Unternehmer/-in sichern sich bedarfsgerecht ausgebildeten Nachwuchs. Mit über 80 dualen Studiengängen halten aktuell 20 Bildungsanbieter für alle Studieninteressierten und jedes Unternehmen das passende Angebot bereit.

Sie haben bereits einen berufsqualifizierenden Abschluss auf Gesellen- oder Meisterebene?
Dann ermöglicht ein berufsbegleitendes Studium es Ihnen, neben dem Beruf zu studieren. Ein berufsbegleitendes Studium ist meist so organisiert, dass es auch mit einer Berufstätigkeit in Vollzeit vereinbar ist. Ein berufsbegleitendes Studium absolvieren Sie in der Regel außerhalb des normalen Studienbetriebs, d. h. die Lehrveranstaltungen konzentrieren sich auf die Abendstunden oder finden an Wochenenden oder in Blockseminaren statt. Meist enthält ein berufsbegleitendes Studium auch Anteile an virtuellen Lehrveranstaltungen. Neben den Lehrveranstaltungen und Begleitseminaren ist es im Wesentlichen jedoch als Selbststudium angelegt. Ein berufsbegleitendes Studium setzt zwar keine inhaltliche Verbindung zwischen Studium und Beruf voraus, integriert aber häufig die berufliche Tätigkeit,
z. B. in Form von Projektarbeiten.

Weitere Auskünfte hierzu erteilen Ihnen die Zentralen Studienberatungen der Hochschulen in Hessen.

Weitere Informationen finden Sie hier:

  dualesstudium-hessen.de

  hochschullandschaft-hessen.de



Arbeiten & Lernen in Europa

Sie wollen gerne einen Blick über den Tellerrand werfen?
Bei der Beratungsstelle der hessischen Wirtschaft für berufsbezogene Auslandsaufenthalte hilft man Ihnen gerne mit einer individuellen Beratung zu allen Themen und Programmen rund um berufsbezogene Auslandsaufenthalte.

Mehr erfahren?
Die Beratungsstelle der hessischen Wirtschaft ist Ansprechpartner für Unternehmer und für Azubis.

Ass.-Jur. Andreas Maletzke

Abteilungsleiter Berufsbildung

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-103
Telefax 0611 136-8103
andreas.maletzke--at--hwk-wiesbaden.de