Veranstaltungsmanagement
Handwerkskammer Wiesbaden

Die Macher im Hintergrund

Was machen eigentlich ... Giulia-Mercedes Sieber und Stefan Wölfel?

Wenn Giulia-Mercedes Sieber und Stefan Wölfel ein Wort wählen müssten, um ihr Tätigkeitsfeld bei der Handwerkskammer Wiesbaden zu beschreiben, dann wäre es "Flexibilität". Egal, ob sie noch in letzter Minute Kundenwünsche wahr werden lassen oder, nicht zuletzt bedingt durch die Corona-Pandemie, von Präsenz- auf virtuelle Veranstaltungen umsteigen, Sieber und Wölfel machen es möglich. Seit fast vier Jahren sind die beiden ein eingespieltes Team und meistern als Veranstaltungsmanagement etwa 170 Zusammenkünfte pro Jahr ab fünf Personen von sowohl internen als auch externen Auftraggebern rund um das Handwerk. Das zweiköpfige Team der Abteilung Kommunikation und Veranstaltungen kümmert sich um die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen der Handwerkskammer Wiesbaden und des Handwerks auf Hessenebene. Dadurch leisten sie einen Beitrag zur Präsentation des Handwerks in der Öffentlichkeit.

Von der kleinen Sitzung bis zur großen Meisterfeier

Für Sieber und Wölfel ist die jährliche Meisterfeier im Wiesbadener Kurhaus mit 1600 Gästen ein persönliches Highlight. Der festliche Rahmen, die tolle Atmosphäre und die gut gelaunten Jungmeister seien ein großer Ansporn für die Vorbereitungen im Vorfeld sowie die anschließende Durchführung der Feierlichkeit. Aber auch der Jahresempfang, die Tischlervernissage und die Modenschau der Handwerkskammer Wiesbaden wären neben dem Rheingauer Dialog des Hessischen Handwerkstags etwas Besonderes. Denn: beiden mache die Vorbereitung solcher Tage am meisten Spaß. Aber auch die Planung von Sitzungen der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern stehe ebenso auf ihrer Agenda wie die Vorbereitung für Veranstaltung von externen Unternehmen und die Betreuung des gesamten Anmeldewesens aller Veranstaltungen.

"Man muss ein Menschenfreund sein"

Was man mitbringen muss, um im Veranstaltungsmanagement tätig zu sein, wissen die beiden genau. Wenn es nach Sieber geht, sollte man "ein Menschenfreund sein". Wölfel betont, man habe variierende Arbeitszeiten, verlasse eine Veranstaltung immer als letztes und müsse bei manchen Terminen auch am Wochenende anpacken. "Dadurch ist es ja auch abwechslungsreich und macht unseren Job zu einem, der nicht nur am Schreibtisch stattfindet", erklären sie. Ob die beiden aufgeregt sind, wenn ein Veranstaltungstag gekommen ist? Eine leichte Anspannung gehöre dazu, bis der Ablauf reibungslos vonstatten gehe. Daher überwiegt bei Wölfel auch die Wertschätzung dafür, dass er sich auf seine Kollegin verlassen könne. Sieber ist stolz, dass sie Herausforderungen als Team entgegentreten würden.

Sieber, Wölfel, Büro



Wölfel_Stefan_0199 Handwerkskammer Wiesbaden

Stefan Wölfel

Kommunikation und Veranstaltungen

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-153
Telefax 0611 136-8153
stefan.woelfel--at--hwk-wiesbaden.de

Giulia-Mercedes Sieber

Kommunikation und Veranstaltungen

Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-217
Telefax 0611 136-8217
giulia.sieber--at--hwk-wiesbaden.de