Denkmal Säule RestaurierungTitelbild
Paolo Bona

Stipendium zur Weiterbildung von Denkmalfachkräften im Handwerk

In Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer und der Propstei Johannesberg gGmbH schreibt die Heinz-Stillger-Stiftung für 2019 Stipendien für folgende Zertifikatslehrgänge für Handwerksmeister/innen und Handwerksgesellen/innen an der Propstei Johannesberg aus.

Die Heinz-Stillger-Stiftung engagiert sich in der Förderung der Denkmalpflege, der Architektur und des Handwerks. Unter der Prämisse „Bewährtes bewahren, sich dem Neuen öffnen“ fördert sie gleichzeitig Architekturstudierende in Wissenschaft und Forschung sowie die Aus- und Fortbildung im traditionellen Handwerk.

Die Zertifikatslehrgänge finden jeweils vom 7. Januar – 24. Mai 2019 statt.
  • Restaurator/in im Maler- und Lackiererhandwerk
  • Maler/in für Instandsetzungsarbeiten in der Denkmalpflege
  • Restaurator/in im Mauererhandwerk
  • Maurer/in für Restaurierungsarbeiten
  • Restaurator/in im Tischlerhandwerk
  • Tischler/in für Instandsetzungsarbeiten in der Denkmalpflege
  • Restaurator/in im Zimmererhandwerk
  • Zimmerer/Zimmerin für Restaurierungsarbeiten
Seminarzeiten

Fachübergreifend für alle Gewerke:

Montag - Freitag
jeweils von 8:15 bis 16:45 Uhr - 4 Wochen insgesamt

Der fachspezifische, praktische Teil ist je nach Gewerk ausgelegt und wird meist in Modulen angeboten.

Einzelheiten zu den Lehrgängen finden Sie auch auf der Internetseite der Propstei Johannesberg.

Voraussetzung für eine Bewerbung
  • Gesellenbrief oder Meisterbrief
Einzureichen sind folgende Bewerbungsunterlagen
  • Kopie Gesellen- bzw. Meisterbrief
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • falls vorhanden Praxiserfahrungen
  • Erklärung, dass kein weiteres Stipendium in Anspruch genommen wird 

Das Stipendium wird bei nachgewiesener Anmeldung als Darlehen an den jeweils ausgewählten Bewerber ausgezahlt und beinhaltet in der Regel die Zahlung von Lehrgangs- und Prüfungsgebühr.

Bei attestierter Lehrgangsteilnahme zu 90 % und erfolgreichem Abschluss ist dieses nicht zurückzuzahlen. Auf das Stipendium besteht kein Rechtsanspruch. Die Jury setzt sich zusammen aus mindestens 2 Vorstandsmitgliedern der Stiftung und einem Vertreter der Handwerkskammer Wiesbaden.

Bewerbungen, möglichst per E-Mail ( peter.domaschka@hwk-wiesbaden.de ) sind bis spätestens zum 12. Dezember 2018 zu richten an

 
Handwerkskammer Wiesbaden
Bierstadter Str. 45
65189 Wiesbaden
Betreff: Heinz-Stillger-Stiftung, Stipendium für Denkmalfachkräfte

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Domaschka gern zur Verfügung.

Domaschka_Peter
Bierstadter Straße 45
65189 Wiesbaden
Telefon 0611 136-163
Telefax 0611 136-8163
peter.domaschka--at--hwk-wiesbaden.de

Gefördert durch:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie